MANDY FRIEDRICH

 

geboren 1977 in Meerane/Sachsen

 

1999-2005 Malerei und Grafikstudium an der Hfbk Dresden bei

                 Prof. Siegfried Klotz und Elke Hopfe, 2005 Diplom

2005-07 Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach

 

lebt und arbeitet in Dresden

 

Auszeichnungen

 

2007 Freiberger Kunstförderpreis

2011 Stipendium Tbilissi/ Georgien,

        Canalettopreis und Gerstäckerpreis

        Palais-Sommer Dresden

 

Zahlreiche nationale und internationale (Holland, Georgien, Tschechien) -Ausstellungen, u.a. 2013 in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe „Boys NʼGirls“.

 

 

Auswahl Ausstellungen/Messen:

 

2016 

   Galerie Z „Kein schöner Land“ (P)

2015

  Wassermühle Lohne „Dresden/ New York – Unterwegs und hier“(P)

Galerie Leo.Coppi Berlin „Augenblick 2015“(G)

Gletscherstein-Art-Club Leipzig „Kein schöner Land“ (G)

Vogtlandmuseum Plauen (G)

Galerie Leo.Coppi Berlin (G)

 

2014

  Art Bodensee Dornbirn/ Österreich, Galerie Z Stuttgart

 

Gletscherstein-Art-Club Leipzig „Maria am Wasser“ (P)

Ostsächsische Kunsthalle Pulsnitz „Künstler im Selbstportrait“ (G)

Kunsthandlung Könitz Dresden „Blaues Land“ (P)

Galerie Refugium Medingen „unmittelbar.magisch“ (G)

Kunstmesse Dresden

 

2013

  Staatliche Kunsthalle Karlsruhe „Boys N‘ Girls“ (G)

Mittelschule Dresden Weixdorf „Kinder der Vergangenheit“ (P)

Kunstmesse Dresden

 

2012

  Galerie Pictura Dresden „Kinder der Vergangenheit“ (P)

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg/ Kulturspeicher „Blaulicht und Zwielicht“ (P)

Sächsische Landesärztekammer Dresden „Von Adam bis Zielonka – Die Kunstsammlung der Sächsische Landesärztekammer“ (G)

Art Bodensee Dornbirn/ Österreich, Galerie Z Stuttgart

Galerie FL Zwickau, (G) mit S.O. Hüttengrund

d/d contemporary art gallery Düsseldorf „Neue Dresdner Schule“ (P)

Galerie Z Stuttgart „Mannsbilder“ (G)

Art Karlsruhe, Galerie Z  Stuttgart

Kunstmesse Dresden

Galerie Leo.Coppi Berlin (G) mit K. Feldschur, P. Wuttke

Sächsischer Landtag Dresden „100 Sächsische Grafiken“ (G)

 

2011

  Galerie Z Stuttgart „Geh doch hin“ (P)

Sächsischer Landtag Dresden „Südwind“ (P)

Galerie Art In Meerane „Blaulicht und Zwielicht“ (P)

Galerie Z, Stuttgart „Summer Selection“ (G)

Art Karlsruhe, Galerie Z  Stuttgart

 

2010

  Galerie Z Stuttgart, „Weibsbilder“ (G), „24 Stars“ (G)

Galerie am Domhof Zwickau, „Alles schmeckt nach Farbe“ (P)

Schloss Forderglauchau, „Farbtöne-Ein Zusammenspiel der Künste“

mit  dem Dresdner Kammertrio für Flöte, Klavier und Violoncello

Galerie Ines Schulz Dresden, „Bildersturm“ (P)

Sächsische Landesärztekammer, „Rausch“ (P)

Schloss Rochlitz, „Malerei, dass es kracht…“ (P)

Neue Sächsische Galerie Chemnitz, „100 Sächsische Grafiken“ (G)

Druckversion Druckversion | Sitemap
GALERIE Z 70193 Stuttgart, Rosenbergstr. 104, FON +49 0152 04471455