Der S21 Zykluss

 

 

Seit Juni 2017 arbeitet Yulia Kazakova an der Werkreihe S 21, die das Entstehen des neuen Bahnhofes in Stuttgart und die Neuordnung einer zentralen europäischen Bahnlinie künstlerisch dokumentiert.
Aus den Ansichten und Eindrücken, die sich durch ihre regelmäßigen Besuche verdichten und erneuern, entstehen anschließend in ihrem Atelier in Berlin großformatige, malerische Collagen von beeindruckender Präsenz.

Ihre Bilder zum Thema Bahnhofsneubau sind für sie Chroniken, die die verschiedenen Stufen der Bauarbeiten auf neutrale Weise darstellen. Dabei bietet ihr die Malerei die künstlerischen Mittel, auch die Eingriffe in den gewohnten Lebensraum sichtbar zu machen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
GALERIE Z | Rosenbergstraße 104 | 70193 Stuttgart | FON +49 0152 0447 1455